Inken verabschiedet sich vom Superheldentraining

In unserem regelmäßig erscheinenden Newsletter habe ich über Dankbarkeit geschrieben und wie wichtig es ist sich regelmäßig bewusst zu machen, für was und für wen man dankbar ist. Dies wurde mir bewusster denn je, als Inken entschied sich aus dem Superheldentraining zurück zu ziehen und sich ganz ihrer Familie zu widmen.

Eine Entscheidung, die auch inmitten unserer Crowdfunding-Kampagne getroffen erst einmal einschlug und tief saß. Ich brauchte tatsächlich die Zeit bis zwischen den Feiertagen um alles zu verdauen und auch alle offenen Projekte zu Ende zu bringen. Inken wird immer Mitgründerin des Superheldentrainings bleiben und ich bin sehr dankbar für zwei Jahre voller sprudelnder Ideen, toller gemeinsamer Momente und großer Pläne. Es fällt mir noch sehr schwer auf das obligatorische “Wir” zu verzichten in Interviews und Beiträgen über das Superheldentraining, aber im neuen Jahr sind die Segel jetzt auf einen neuen Kurs gesetzt.

Ich freue mich nicht alleine zu sein, Cotrainerinnen, Designer und Psychologen unterstützen das Projekt nach wie vor und es sind viele Aktionen, Trainings und vor allem Veröffentlichungen in unserem frischgebackenem Verlag geplant. Aber eines wurde mir dann doch klar nach dem vollzogenen Austritt von Inken, ich werde es als Solopreneur in diesem Projekt nicht schaffen die Pläne zur gGmbH-Gründung umzusetzen. Wir hatten gemeinsam alle Vorbereitungen getroffen, mit unserem Steuerberater die Gesellschafterverträge zur Gemeinnützigkeit ausgearbeitet und uns auf die Gründung eingestellt. Da ich mit ffluid und meinen Beratungsleistungen meinen Lebensunterhalt verdiene und das Superheldentraining nur langsam den Status von Herzprojekt zu einem stabilen Geschäft schafft, muss ich Prioritäten setzen.

Nichtsdestotrotz wird es in 2017 Trainings in Berlin, Hamburg und München geben und ich freue mich sehr über die Kooperation mit der Leuphana Universität und Lesungen zu meinem neuen Buch, dem Superheldenjournal. Die Superhelden fliegen also 2017 auch weiter.

Share Project :

  • Categories:
  • Share Project :

More Work